News

"Vom ersten Ton an packend" -aktuelle CD-Besprechung

Brüder Gerassimez setzen an zum musikalischen Höhenflug
(...) "Schon bei Felix Mendelssohn-Bartholdys D-Dur-Sonate erweisen sich die Brüder als bestens harmonierendes Duo. Vom ersten Ton an packend: ihr gestalterischer Ernst, die Virtuosität ihres Musizierens, die Bedingungslosigkeit, mit der sie sich in den Dienst der Werke stellen – und nicht zuletzt, die Klangfantasie, mit der sie agieren. (...)
Das gilt ganz besonders für die Cellosonate op. 40 von Dmitri Schostakowitsch – ein Werk, dessen bekenntnishaften Charakter sie mit großem Nachdruck entfalten. Überzeugend und spannend wirken

Quintett-Konzerte im April

Im April wird Nicolai Gerassimez mit seinem Klavierquintett mehrere Konzerte geben: Mit Werken von Schostakowitsch und Brahms gastiert er mit Martin Funda (1. Preis ARD-Musikwettbewerb 2012), Byol Kang (1. Preis Deutscher Musikwettbewerb 2009), Luke Turrell sowie seinem Bruder Wassily in Sinsheim, Korbach, Rostock und im Konzerthaus Berlin.

Weitere Informationen hier.

CD-Tipp und Interview

In der Sendung Leporello auf BR-Klassik wird die CD "Free Fall" als "Entdeckung" bezeichnet und hochgelobt; die ganze Kritik kann man HIER nachlesen.
Ebenso ist das Album CD-Tipp bei NDR Kultur - "eine energiegeladene Aufnahme mit abwechslungsreichem Repertoire".

Die WAZ hat Nicolai und Wassily gemeinsam anlässlich der CD-Veröffentlichung interviewt und unter anderem nach ihrer Kindheit in Essen befragt. "Die Gerassimez-Brüder, beflügelt von Musik"