Alexej Gerassimez, Percussion

Nach zahlreichen frühen Wettbewerbserfolgen (1.Preis Internationaler Marimba Wettbewerb in Nürnberg, 1.Preis „European Union of Music Competitions for Youth“, 1.Preis Südwestdeutscher Kammermusik Wettbewerb, vier 1.Preise mit Höchstpunktzahl beim Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“) gewann er 2010 den Deutschen Musikrat-Wettbewerb und im selben Jahr den 1. Preis, den Publikumspreis, sowie den Pressepreis bei einem der weltweit renommiertesten internationalen Wettbewerbe für Schlagzeug-Solo, dem „TROMP Percussion Competition“ in den Niederlanden, und gilt heute als einer der führenden Schlagzeugsolisten seiner Generation.

Sie bilden eine musikalische Symbiose und haben sich ihre Individualität dennoch bewahrt: Schon seit ihrer Kindheit musizieren die Brüder Nicolai und Alexej Gerassimez gemeinsam - der eine, Nicolai, am Klavier, der andere, Alexej, als vielseitiger Perkussionist, sei es am Schlagzeug, an Vibraphon oder Marimbaphon. Als Duo gewannen sie zahlreiche Preise, unter anderem: 

Den Nordmetall-Preis für das beste Ensemble bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und den Preis des deutschen Musikwettbewerbs. 
Außerdem wurden sie in ihrer Heimatstadt mit dem Kulturpreis „Essens Beste” und dem „Aalto Bühnenpreis“ ausgezeichnet. 
Die beiden Brüder verstehen es, Hörgewohnheiten in neue Bahnen zu lenken. 
Neben Barockem von Bach spielen sie auch Zeitgenössisches, darunter Musik des türkischen Pianisten und Komponisten Fazil Say, sowie eigene Werke.

 


Website Alexej Gerassimez

Konzert 2014

08. Juni 2014, Philharmonie Essen, 11 Uhr

Link